Ob zu Fuss, per Rad oder im Auto: Sie erholen sich in einer gesunden Natur, wild und mild zugleich. Sie haben wunderbare Blicke über Hügelketten, Hochebenen, in tiefe Schluchten.

 

L

 

Wandern:

Die Wege führen durch Kalk, Schiefer, Granit, und damit durch eine bezaubernde Artenvielfalt von Pflanzen (20 Orchideen, wilde Gladiolen, Tulpen, Küchenschelle, Enzian ...). Steinadler, Geier, Biber, Fledermaus, Wildkatze, Uhu sind hier zuhause, und viele seltene Insekten.

 

 

Nicht weit per Auto sind: Wildreservat fürPrzewalski-Pferde, Bison-Farm, Damhirsch-Gehege, Wolfsgehege von Gevaudan.

 

Sport: Radfahren, Klettern, Tennis und Ping-Pong, Kanufahren, Baden im Fluss, Langlauf-Ski (28 km von Trèves, auf dem Mont Aigoual), Reiten.

 

fluss

 

Natursehenswürdigkeiten: berühmte Tropfsteinhöhlen (Grotte de Dargilan, Aven Armand, Abîme de Bramabiau), erodierte Dolomitstrukturen wie Montpellier le Vieux, Nîmes le Vieux.

 

Typische Causses-Dörfer, romanische Kirchen, Festungen der Templerorden, Zeugnisse des Widerstands der Camisarden, das Viaduc von Millau, das Meer, Nîmes oder Montpellier (als Tagesausflug).

 

grotte